«

»

Apr 09 2013

Kochen für die gute Sache

Die Ronald McDonald Häuser sind Projekte der McDonald Kinderhilfe Stiftung. Im Haus in der Seestraße in Wedding werden Familien schwer erkrankter Kinder unterstützt, indem sie dort eine möglichst angenehme Zeit verbringen können. Das Haus befindet sich in unmittelbarer Nähe zur Charite, in der die Kinder oft wochenlang behandelt werden.

Jeden Donnerstag gibt es für Firmen oder Gruppen die Möglichkeit, Teil des sozialen Projektes zu werden, indem sie für die Hausbewohner ein Abendessen zubereiten. Im Ronald McDonald Haus Berlin Wedding sind das bis zu 50 Gäste. Unserer Erzieherin Brigitte Sandloff hatte das initiiert, und wir wollten gern dabei sein.

Am Donnerstag, d. 21. März traten wir mit einem Koch-Team von sieben Personen dort an. Karin Haese als geübte Organisatorin unseres Schüler-Restaurants “Zum kleinen Gespenst” hatte hervorragend die Planung übernommen, ein wunderbares Menü zusammengestellt und die nötige Einkaufsliste geschrieben.

In der Küche musste dann hauptsächlich geschnitten werden: Möhren, Zwiebeln, Pilze, Putenfleisch, Paprika, Frühlingszwiebeln… Anschließend wurden die Zutaten gekocht, gerührt, und abgeschmeckt.

In der Zwischenzeit wurden die Tische schön eingedeckt, damit das Wohlgefühl auch optisch aufkommen konnte. Pünktlich um 20 Uhr waren alle Gerichte fertig, die ersten Gäste kamen zum Essen und wir Pädagoginnen und Pädagogen übten uns im Servieren.

Es gab nette Gespräche mit den Gästen, der Hausleitung und auch miteinander hatten wir einen unterhaltsamen Abend.

Der Einsatz hat sich in jeder Hinsicht gelohnt.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://ops-berlin.de/kochen-fur-die-gute-sache/